Die Kreditkarte als Zahlungsmittel

Kreditkarten werden immer häufiger als Zahlungsmittel eingesetzt. Diese Form der bargeldlosen Zahlung wird fast überall auf der Welt akzeptiert. In manchen Ländern ist es sogar fast unmöglich, ohne sie auszukommen. Wer dort nicht im Besitz einer Kreditkarte ist, zählt als nicht kreditwürdig. Selbst bei Onlinekäufen ist die Plastikkarte kaum noch wegzudenken. Für einige Aktivitäten wird sie auch bei uns benötigt. Wer sich beispielsweise einen Mietwagen anmieten möchte, hat ohne die Kreditkarte kaum eine Chance, diesen auch zu bekommen.
Die Kreditkarte bietet seinem Besitzer einige Vorteile. Er muss kein Bargeld mit sich führen, was gerade im Urlaub für ein sicheres Gefühl sorgt, und kann dennoch überall seine Einkäufe bezahlen. Die Abbuchung erfolgt meist später vom Girokonto. Dies sorgt ebenfalls für einen größeren finanziellen Spielraum. Natürlich gibt es unterschiedliche Formen von Kreditkarten. Einige Anbieter stellen ihren Kunden die Karten kostenlos zur Verfügung. Bei anderen Anbietern muss eine Jahresgebühr für die Plastikkarte gezahlt werden. Bevor sich der Verbraucher für eine bestimmte Karte entscheidet, sollte er die unterschiedlichen Kreditkarten vergleichen, um zu sehen, welche am besten zu ihm passt.
Neben der klassischen Kreditkarte, der Credit-Card, die eine gute Bonität voraussetzt, gibt es noch einige andere Arten, die eigentlich keine richtigen Kreditkarten sind, aber auch, als solche bezeichnet werden. Denn die wichtigsten Eigenschaften, die eine Kreditkarte ausmacht, sind die Gewährung eines Kredites und das Zahlungsziel. Beides wird bei der Beantragung festgelegt. Dabei darf der Kreditrahmen nicht überschritten werden. Der Verbraucher kann aber selbst entscheiden, wie er den Kredit zurückzahlt. Dies kann als Einmalzahlung oder als Teilzahlungen sein.
Die Charge-Card ist der Credit-Card sehr ähnlich. Allerdings muss hier die ausgeschöpfte Kreditsumme auf ein Mal zurückgezahlt werden. Dann gibt es noch die sogenannte Prepaid Kreditkarte. So, wie auch bei einer Prepaid Karte für Handys, muss die Karte erst mit einem Guthaben aufgefüllt werden, bevor damit Geschäfte getätigt werden können.

ähnliche Beträge

  • No related posts
  • Kommentare

    Leave a Reply